Markus Laube

"Das Auge eines Zeichners ist ein ziemlich verzwicktes Ding. Die Transaktionen von außen nach innen und von innen nach außen sind recht verquerer Art und ganz und gar nicht so geordnet, wie sie im Im- und Export gemeiniglich sind. Man kann sagen: So ein Zeichnerauge ist ganz unnütz für das Notwendige, überflüssig für das Gemeinwohl, ein asozialer Lüstling und gänzlich ungeeignet fürs Demonstrieren."

Horst Janssen, 1975, in der Dankesrede für den Schillerpreis

Neue

Grafiken-Serie

_______________________________________________________

Naturgewalten

und Jahreszeiten